Galerie: 310 429 und nen U-Boot

Tja, wenn man sich vor 25 Jahren doch mal aufgeschrieben hätte, wo die Aufnahme entstanden ist … muß in Thüringen gewesen sein – auf einer mehrtägigen Fototour zu den „Kö des Ostens“. Hier war es vorne die 310 429.

Das U-Boot auf Schienen ist übrigens 219 200.

Galerie: Gerät 72.105.0003 HBX

Viele Köf wurden speziell im AW Bremen als Geräte für den internen Verschub eingesetzt. So auch die ehem. 323 415 (ex Kb 4322) als Gerät 72.105.0003. Ich konnte es im April und am 14. Oktober 1992 im Rahmen der „Tage der offenen Tür“ besuchen:

Galerie: Erste Fotosession in der DDR mit DR 100 445

Am Tag dieser Aufnahme am 4. April 1990 war es wirklich noch die DDR, die wir in Nordhausen besuchten ! Neben dem Besuch des Bw Nordhausen mit seinen abgestellten Dampfloks – teilweise als Heizloks – stand natürlich auch erstmals der Besuch der Harzquerbahn auf dem Programm … Aber hier soll es nur um die DR 100 445 gehen:

Galerie: Kö 4208 & Köf 6007 bei Schrott Seidel in Hannover

Eine typische „Schrottplatz-Szene“ bot sich mir am 14. August 1990 beim Besuch von Schrott Ludwig in Hannover-Leinhausen. Neben der Kö 4208 des Bauunternehmers Georg Keidel (links) war auch die hauseigene Köf 6007 von Schrott Ludwig (rechts) zugegen.

Die Kö 4208 wurde vermutlich um 1994 verschrottet, die Köf 6007 hingegen hat als „VL 8“ eine neue Heimat bei der Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e.V. – Almetalbahn gefunden.

Hier sieht man sie auf GoogleEarth in Almstedt:

Galerie: Kb 4117 und Kb 4118 der ehem. Freunde der Eisenbahn Torgau

Schon 1992 hatten sich Eisenbahnfreunde in Torgau der Kb 4117 und der Kb 4118 angenommen und diese vorbildlich restauriert. Am 03. August 1993 fand bei schönstem Sommerwetter die Fotosession mit der Kb 4118 an der Drehscheibe der „Freunde der Eisenbahn Torgau“ statt:

Die Kb 4118 war dagegen etwas foto-unfreundlich im Lokschuppen abgestellt:

Der Verein in Torgau ist heute leider aufgelöst und die beiden Kö sind heute im „Dampflok-Museum Falkenberg (Elster)“ untergekommen …