Kö(f) 5710ff Statistik

 

 

Statistik der durch die DR übernommenen Kleinloks Lg II (Kö(f) 5710 bis 5756):


Zur Anwendung in der Liste kommt folgendes Schema:

1. Betr.-Nr. Hersteller
Fabriknr./Bj.
Nr. nach Umbau 1.EDV-Nr    2.EDV-Nr.
letz. Rev. letz. Bw/Bh
ausgemustert
Standort / letzte Sichtung

Herkunft / Bemerkungen / Verbleib / ++ [Typ]


 

 

Kö 5710 Deutz
17226/1936 
100 910      310 910
V7 16.11.1988 Cottbus
21.02.1996 
Cottbus 09.1995

24.04.1937 neu an Beschaffungsstelle für Flughafenbau Berlin für Dresden-Klotzsche/09.1946 Rbd Cottbus o. Nr. vh/DR

[A4M220R]

Köf 5711 Deutz
46612/1942 
100 911      310 911
V6 22.04.1991 Leipzig-Süd
 10.10.1998
  Bm Röblingen 09.1995

05.01.1943 neu an Generaldirektion der Ostbahn, Krakau/05.1946 Halle vh/DR  [A6M517R („echte“ Köf)]

Köf 5712 BMAG
11494/1940 
100 912 100 912      310 912
V6a 28.03.1989 Meiningen
30.11.1995 
Eisenach 10.1995

08.04.1942 OKH für Heeresanstalt Peenemünde (8)/03.06.1945 Bw Nordhausen vh/DR->DB/10.1998 an Historische Eisenbahn, Frankfurt/Main (U auf Einheits-rädergetriebe: 17.08.1972)

[LDFE 110]

Kö 5713 DWK
720/1943 
V16 043
Sangerhausen
.1971 

neu: Luftwaffe „5713“/DR/1957 Umzeichnung in V16 043/1958 Umzeichnung in V16 075   [160 B]

Köf 5714 Deutz
46611/1942 
Kö 5714 100 914      310 914
V6 28.06.1991 Chemnitz
.1993 
Münchberg

12.1942 neu an Generaldirektion der Ostbahn, Krakau/DRG/DR – 02.1945 bis z-Stellung 07.1946 Rbd Dresden  – 16.04.1947 Bw Chemnitz/06.08.1993 an Münchberger Eisenbahnfreunde/21.08.1993 Eisenbahn-Betriebs- und
Betreuungsgesellschaft mbH, Münchberg   [A6M517R]
(U auf Einheitsrädergetriebe: 30.10.(12.?)1960, winterfestmachung 22.09.1966, RAW Dessau, 30.10.1987 Ausrüstung mit Druckluftbremse RAW Halle)

Köf 5715 Deutz
36674/(1935)1941 
Kö 5715 100 915
LO 10.12.1969 Rostock
.1970 

14.10.1941 neu an OKH, Berlin für Heeresverpflegungsamt Stargard/DR – RAW Wittenberge 01.08.47/DR 1970 Raw Halle/S ++

[A6M517R] (U auf Einheitsrädergetriebe: 30.10.1967)

Kö 5716 (BMAG)
(11488/1942) 
.1955 (1950 ?)

neu: OKH (WM“11488″)/DR – RAW Wittenberge 31.10.1946/nach 1955 ++

[LDFE 110]

Kö 5717 (BMAG)
(11492/1942) 
.1955 (1950 ?)

Heeres-Neben-MUNA, Staßfurt (WM“11492″ – „Köf 5072“ ?)/DR/nach 1955 ++   [LDFE 110]

Kö 5718 Deutz Kö 5718 100 918      310 918
V6a 16.3.1990 Berlin-Pankow
10.06.1998
Satzkorn 09.1995

OKH (WM“20045″) – jedoch nicht Deutz 20045 und nicht O&K 20045 – /03.47 Rbd Schwerin/DR

Kö 5719 O&K
20719/1937 
Raw Wittenberge
.1964
Raw Wittenberge 1964

neu: 07.1936 Reichsluftfahrt-Ministerium/DR – RBD Magdeburg 01.05.1946/1955 Wl 805.80-3 Raw Wittenberge/
nach 1964 ++   [RL 11]

Köf 5720 BMAG
11691/1942 
100 920 
V6 06.08.1984
.1972 
Raw Quedlinburg 1988

neu: Heeresanstalt Peenemünde (7)/DR – Bw Halberstadt 01.05.1947/(15.08.1948 DR ?)/06.1972 Wl Raw Quedlinburg („Wl 11691“)/1988 oder 1989 Raw Quedlinburg ++

[LDFE 110]

Kö 5721 Gmdr. 
xxxx/41 
Kö 5721
Luckau
.1969 

…/DR – Bw Cottbus 01.05.1946 – Umzeichnung in Kö 0304/1969 …

(Motor: Horch Typ M4/15/1, 60PS, ab 1958) – könnte Gmdr. 3189/1941 sein ?

Kö 5722 BMAG
10424/35 
V7 19.01.1990 Raw
Wittenberge
04.12.1990 
Werk Wittenberge 09.1997

15.03.1935 RAW Bremen-Sebaldsbrück (WL 1)/08.07.1936 RAW Wittenberge (WL 2)/1946 DR/Raw Wittenberge (WL 2)/1991 Denkmal Raw Wittenberge

[Einh. Lg II – LDE 50/80 ?]

Köf 5723 Deutz
33280/1939 
100 923
L2 26.2.1969 UfM Tempelh.
02.08.1972 

(09.?) 29.05.1941 neu an Beschaffungstelle für Flughafenbau für Peenemünde/1947 Berlin Leb/DR/1973 ++
[A6M517R]

Kö 5724 BMAG
10634/1937 
100 924      310 924
V6a 22.03.1988 Leipzig-Süd
30.11.1996 
Bm Merseburg 09.1995
Bh Leipzig-Süd 02.1998

Luftwaffe „4589“/27.10.1947 – 29.04.1948 KL4, Leipzig-Engelsdorf/DR

[LDE 80]

Köf 5725 BMAG
11206/1940 
100 925
L2 26.2.1969 Jüterbog
12.11.1970 

OKH Berlin, Versuchsstelle Heegeseee, Sperenberg/1950 Berlin Karlshorst/DR/ 1971 ++

[LDFE 110]

Kb 5726 BMAG
10219/1934 
Kö 5726 100 926      310 926
V6 11.04.1990 Saalfeld
20.12.1995 
++ Naumburg-Ost 17.06.1997

DRG Kb 4320/WL/1950 Berlin-Leb/DR/1997 ++

[Einh. Lg II]

Kö 5727  BMAG
10521/36
Köf 5727 100 927      310 927
V7 23.10.1989 B.-Tempelhof
21.02.1996 
Plau 08.1998

neu: ZuFa Goldbeck/…Gerät Bw Rummelsburg/OBL Berlin-Köpenick/01.01.1948 RBD Berlin (Kbf 10521)/1950 DR/07.09.1993 an EF „Hei Na Ganzlin e.V.“, Röbel 08.1998vh  Plau am See 05.2000vh

[LD 110 – LDS 80 ?]

Kö 5728 O&K
20433/1934 
100 928
V7 02.02.1989 Berlin-Pankow
31.12.1973 
Werk Halle 06.1995

neu: 03.1934 Deutsche Verkehrfliegerschule (WL 59)/26.11.1948 – 21.10.1950 Kl 4 Raw Dessau/DR/22.10.1950 – 25.07.1965 Tw Karlshost/10.09.1965 – 14.10.1973 Berlin-Pankow/1973 WL 7 Raw Halle/S.

[RL 7E]

Kö 5729 DWK
 636/1939
100 929      310 929
V6 26.02.1991 Frankfurt/O
07.03.1993 
Röbel 07.1997

neu: 28.03.1939 RLM/Fliegerhorst Quedlinburg (WL 29)/1951 DR/07.09.1993 (19.10.1993 ?) an EF „Hei Na Ganzlin e.V.“, Röbel

[110B]  (U von DWK-Rädergetriebe auf Flüssigkeitsgetriebe: 30.01.1956)

Kö 5730 DWK
652?(556 ?) /1939
Köf 5730  100 930      310 930
V7 24.07.1989 Frankfurt/O.
19.10.1993

Wehrmacht (erhöhtes Führerhaus (?) für Flakgeschütz) Fliegerhorst Schöneweide/1946 Berlin Anhalter Bf./01.10.1950 DR von Basdorf ?/
30.04.1993 an Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft Aalen/1995 Pfalzbahn Eisenbahnverein e.V., Worms

[D80 B] (zeitweise Scharfenberg-Kupplung)

Kö 5731 BMAG
10315/1934
100 931
V7 08.08.1990 Güsten
.1979
Putlitz 08.1998

(„WL 10315“)/… Junkerswerke, Leopoldshall/1950 DR/1980 an VEB Minol (WL 10315), Magdeburg, leihweise Tanklager Kläden/1995 an Verein „Prignitzer Kleinbahn“ Pritzwalk, Putlitz  08.1998vh  05.2000vh
[LDR 50/80]

Kö 5732 Ardelt
9/1937
1953: V 15 002
KL0 10.1955 Tbw Karlshorst
01.10.1962

Basdorf-Niederbarnimer Eisenbahn (Kö 3 – Kö 1 ?)/(12.12.1949) 10.01.1950 DR (Teile zum Bau von Kleinlok Kö 4019″)

[NB150]

Kö 5733 Ardelt
7/1937
100 933
L0 28.09.1970 B.-Tempelhof
02.08.1972

Basdorf-Niederbarnimer Eisenbahn (Kö 2)/(12.12.1949) 10.01.1950 DR/1973 ++ [NB70 – NB150?]

Köf 5734 BMAG
116xx/1935
100 934      310 934
V6 04.1987 Berlin-Pankow
(30.?) 09.11.94
Berlin-Pankow 06.1995

…(Nr. 4) … Basdorf-Niederbarnimer Eisenbahn (Kö 4)/1946 Neuruppin vh/ 22.01.1951 – 31.01.1951 KL 4 ?/DR/DB/1997 oder 98 an EF Berlin
[LDFE 110]

Kö 5735 Krupp
1377/1934
100 935      310 935
V7 28.8.1991 Berlin-Pankow
31.10.1998
  Berlin-Pankow 06.1995

neu: 13.11.1934 RZA Berlin als „Kö 4602“ für Bf. Northeim (Han.)/Leihlok Heeres-Muna Pinnow/1945 /Ruppiner Eisenbahn (77)/ 1949 Berlin-Leb/ 1951DR/DB

Kö 5736 Jung 
7868/1939
100 936
V7 20.01.1987 Magdeburg
.1980
Prora 05.2000

Centralverwaltung für Secundairbahnen H. Bachstein GmbH für Neuhaldenslebener Eisenbah (Kö 5)(Abnahme: 16.11.39)/1949 DR/1980 VEB Kohlenhandel Halle (1)/199x an Eisenbahn-Betriebsgesellschaft, Borchen  03.1996 Bh Altenbeken vh/199x an Eisenbahn- und Technikmuseum Prora (Rügen)  05.2000vh

[VN 234]

Köf 5737 BMAG
11491/1942
100 937      310 937
V6 28.04.1988 L.-Wahren
23.04.1992
Raw Halle/S.

neu: OKH – Inventarnummer 5071/1950 DR/19.04.1993 Raw Halle/S. ++

(U auf Einheitsrädergetriebe: 28.02.1977)    [LDFE 110]

Köf 5738 Deutz
36884/1942
100 938
L2 28.05.1969 B.-Grunewald
02.08.1972

09.07.1942 an OKH, Berlin für Heeresverpflegungsamt Jüterbog, Neues lager, Nebenstelle Forst-Zinna/1950 Berlin-Leb/1951 DR/1973++

[A6M517R]

Kö 5739 DWK
653 o. 654/
1939
100 939
  Frankfurt/O.
24.11.1983

DWK 653: 18.07.1939 Landesverkehrsamt Brandenburg für Brandenburgische Städtebahn Nr. 93/01.02.1943 Uz. Nr. 300 Neuaufbau 1946-1948 aus den kriegsgeschädigten Kleinloks ex Brandenburgische Städtebahn 300
(DWK 653/18.07.39) und 301 (DWK 654/19.07.39)/WL 29/1946 Berlin-Karlshorst/10.01.1950 DR/1985 Raw Halle/S.++
[110 B]

Köf 5740 O&K
21050/1937
.1952

neu: RLM, Fliegerhorst Wittstock (Dosse) (1)/DR ???/1952 verkauft an VEB Volkswerft Warnowwerft Warnemünde

[RL 8]

Köf 5741 Deutz
33264/1941
100 941      310 941
V7 10.03.1989 Leipzig-Süd
10.11.1997
  Leipzig-Leutzsch 04.1998

neu: 26.03.1941 für Wirtschaftliche Forschungs GmbH (WiFo) für Heiligenstadt, zuletzt WiFo für Tanklager Münchenbernsdorf (bei Gera)/25.02.1949 – 22.09.1951 KL 4/1951 DR

[A6M517R]

Kö 5742 Dyker.
2240/1941
Köf 5742 100 942      310 942
V6 20.03.1991 Leipzig-Süd
10.11.1997
Leipzig-Leutzsch 04.1998

neu: 07.08.1941 Kriegsmarinewerft Kiel für Bauwerft Kiel 1201 – WM“Kö2240″/ 28.11.1950 – 30.11.1951 KL 0/1954 Halle P/199x an Schrottverwertung, Espenhain als Denkmal  03.1999vh
[Hersteller: Ruhrtaler MF Schwarz & Dykerhoff KG, Mülheim/Ruhr – erster Motor: MAN Nr. 55633] [NDL/S4]

Kö 5743 BMAG
10478/1935
V7 30.08.1984 Tbw Karlshorst
.1955
Magdeburg-Hafen 08.1998

12.1935 neu an RBD Berlin für Holztränkanstalt Zernsdorf/1951 Kö „99999“ Berlin-Rummelsburg/1953 Tw Karlshorst (Kö 5743) /23.03.55 KL 4 Raw Dessau, dann Weichenwerk Brandenburg, Ast. Zernsdorf/1974 Weichenwerk Brandenburg (Wl 3) (Kirchmöser ???)/ 05.1981 Härtol-Werk Magdeburg/08.1994 Eisenbahnfreunde Oebisfelde-Wolfsburg Altmärkische Eisenbahnfreunde, Magdeburg  08.1998vh  09.2000vh

[LDL 80]
— Hinweis: die früher für Kö 4822 angegebene Fabriknummer 10478 lautet richtig: 10464 !

Kö 5744 Deutz
22922/1938
100 944      310 944
V7 18.12.1989 Nordhausen Nordhausen 10.1995

neu: 11.07.1938 (26.07.1938) – 31.10.1944 Marinewerft Wilhelmshaven/01.11.1944 Torpedoarsenal Rudolstadt/31.02.1945 – 31.12.1945 KL 2/Bw Saalfeld/1952 Kö 5744/1953-54 WL in Velten/DR

[A4M220R]

Kö 5745 Deutz
21550/1937
100 945
V6a 30.06.1982 Katzhütte 04.1995

neu: Opelwerke Brandenburg/DR/1970 Papierfabrik Greiz/(1972 ?) 1984 Staatl. Forstwirtschaftsbetrieb Katzhütte 1996vh   10.1998 nicht mehr vh/ca.Anfang 1998 ++

[A4M220R]

Kö 5746 Deutz
42864/1943
100 946      310 946
V7 13.10.1987 Neubrandenb.
.1991

25.01.1943 neu an Deutsch-Amerikanische Petroleum-Gesellschaft, Hamburg/(WM)“Kö 42864″/DR – Bw Pasewalk 01.05.1946/11.1991 an Privat, Quadenschönfeld

[A3M420R]

Köf 5747 BMAG 
11486/1941
100 947      310 947
V7 12.02.1991 Seddin
30.10.1997
  Jüterbog 10.1995

neu: OKH – Heeresdieststelle 2/RBD Berlin 04.11.45 vh/31.08.1954 Raw Dessau, ohne Motor/DR

[LDFE 110]

Kö 5748 O&K
 20384/35
100 948      310 948
V7 27.01.1994 Erfurt
20.12.1995
Eisenach 10.1995

21.09.1935 neu an Weichenlager Chemnitz (WL 1)/1952 DR (Kö“4775″)/ 01.07.1953 Zu in DR Kö 5748

[Einh. Lg II]

Kö 5749 DWK
557/1935
100 949      310 949
V6a 28.02.1989 Chemnitz
20.06.95
Chemnitz 08.1993

(04.04.1935 ?) 26.06.1935 an (Luftwaffe) Luftmuna Oberndorf/Tiefbau AG, Berlin/DR

[D 80]

Kö 5750 DWK
655/1939
100 950      310 950
V6 28.10.1991 Nordhausen
27.04.1992
Altenbeken 03.1996

neu: 01.08.1939 Centralverwaltung für Secundairbahnen H. Bachstein GmbH für Thaeg (1) ??? Weimar-Berka-Blankenhainer Eisenbahn (Kö 6)/ca. 1943 an Weimar-Großruderstädter Eisenbahn/04.1944 an Esperstedt-Oldislebener Eisenbahn/1949 wieder bei Weimar-Berka-Blankenhainer Eisenbahn vh/ DR/27.04.1992 an Eisenbahn-Betriebsgesellschaft, Borchen 03.1996 aufgearbeitet als „Kö 5750“ im Bh Altenbeken vh/1997 oder 1992 (?) an Klützer Ostsee-Eisenbahn/abgest. im Eisenbahnmuseum Prora  05.2000vh

[110B]  (U auf Einheitsrädergetriebe: 27.01.1979)

Kö 5751 Deutz
13689/1935
100 951      310 951
V7 23.05.1990 Leipzig-Süd
10.11.1997
Leipzig-Leutzsch 04.1998

18.05.1936 neu an Beschaffungsstelle für Flughafenbau, Berlin für Luftwaffen-MUNA Hohenleipisch „Kö 2844″/Bw Leipzig-Wahren 01.05.46 vh/ 08.12.1952 – 24.02.1953 KL 3 Leipzig-Engelsdorf/DR
[F6M317R]

Kö 5752 DWK
634/1938
Köf 5752 100 952      310 952
V6 17.06.1991 Schwerin
29.06.1994
Parchim 03.1993

neu: 14.09.1938 an Prenzlauer Kreisbahn (1, später 500) (für Wehrmachtsflugplatz Prenzlau ?)/ OW Prenzlauber Kreisbahn (600)/01.02.1943 O.K. (5-320) Strecke: Pritzwalk – Putlitz/03.1955 DR/1994 an Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin

[110 B]  (U auf Einheitsrädergetriebe: 31.08.1978)

Kbf 5753 BMAG
11xxx/1943
Köf 5753 100 953      310 953
V6 18.01.1989 Kamenz
10.11.1992
Schwarzenberg 05.1995

WM Luftwaffendienststelle „L WL 0834″/1957 DR/05.12.1992 an Verein Sächsische Eisenbahnfreunde, Schwarzenberg – zeitweise an Kartonage Schwarzenberg GmbH verliehen

(U in Köf 06.12.1957)

Kö 5754 LKM
49826/1952
100 954      310 954
V7 21.11.1989 Berlin-Pankow
20.12.1995
Berlin-Schöneweide 06.1995

…(?)/DR – vermutlich neu an DR, da 1954/55 im Bestand

[N3]

Kö 5755  LKM
49827/1952
100 955      310 955
V6a 25.07.1990 Eisenach
20.05.1995
Gotha 04.1998

…(?)/DR – vermutlich anderer Erstbesitzer, da 1954/55 nicht im DR-Bestand (andere Quelle: DR WL „49827“ ?)/DB/199x an Klützer Ostsee-Eisenbahn, Klütz

[N3]

Kö 5756 O&K
20430/1934
KL2 30.08.1960
 01.10.1962

10.05.1934 neu an Oberbauhauptlager Wittenberg/05.1946 Rbd Magdeburg/später Schleppgerät Bww Halle-Diemitz/01.07.1958 Umzeichnung in Kö 5756/31.08.1962 wurden Teile zum Umbau für Kö 4023″

[RL 72x] verwendet


Soweit die Aufstellung der Kleinlokdaten mit Stand vom 10. März 2001; Ergänzungen Dezember 2017 in köfrot

Die umfangreichen Ergänzungen und Hinweise haben wir hauptsächlich den Herren

  • Axel Gutmann,
  • Dipl.-Ing. (FH) Carsten Klatt,
  • Dietmar Stresow,
  • Frank Glaubitz,
  • Jens Merte,
  • Jürgen Utrecht,
  • Peter Große,
  • Stefan Lauscher,
  • Ulrich Völz,
  • Ulf Steckel und
  • www.Deutsche-Kleinloks.de

zu verdanken – für ihre Mithilfe an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön !

 

Weitere Hinweise, Berichtigungen und Ergänzungen nehmen wir weiterhin gerne entgegen um eines Tages vielleicht die möglichst komplette Geschichte dieser überaus interessanten Lokomotiven präsentieren zu können.

Informationen jeglicher Art bitte an: Dipl.-Ing. Axel Klatt


Alle aufgeführten Daten © 1996 - 2017 by Axel Klatt und Matthias Nieke !
 Bei Weiterverwendung der Daten ist auf die korrekte Quellenangabe zu achten und die Autoren umgehend über die weitere Verwendung der Daten zu benachrichtigen. Gewerbliche Nutzung der Daten unterliegt dem Copyright - Verstöße werden mit den gesetzlichen Mitteln verfolgt.
Die Wiedergabe der Aufnahmen und sonstige Nutzung ist in nach Zustimmung der Urheber gestattet.

Internationale Copyrightbestimmungen sind einzuhalten !


Geschichte                                        Statistik                                                Galerie